M-Klasse

Ab der 7. Klasse können leistungsstarke Schülerinnen und Schüler die M-Klasse besuchen. Nach erfolgreichem Besuch beendet man die 10. Klasse mit dem mittleren Schulabschluss, der dem Abschluss der Realschule gleichwertig ist.

Um in die M-Klasse wechseln zu können, benötigt man in der 6. Klasse in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch im Halbjahreszeugnis oder dem Jahreszeugnis den Notenschnitt von mindestens 2,66.

Ein Wechsel ist auch in den höheren Jahrgangsstufen möglich. Voraussetzung sind dann der Notenschnitt von mindestens 2,33 in den oben genannten Fächern in den jeweiligen Zeugnissen.

Wird der Schnitt nur knapp verpasst, kann in der letzten Woche der Sommerferien eine Aufnahmeprüfung abgelegt werden. Sie findet im Wechsel an einer Schule im Schulamtsbezirk Neu-Ulm statt.

Um von der 9. Klasse in die M10 wechseln zu können, benötigt man den Schnitt von mindestens 2,33 in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch im qualifizierenden Abschluss der Mittelschule.

Der mittlerer Schulabschluss ist Grundlage für anspruchsvolle Berufsausbildungen. Mit dem entsprechenden Notendurchschnitt können aber auch weiterführende Schulen, wie etwa die Fachoberschule, besucht werden.