Mittelschule Vöhringen

Vorbeugende Maßnahmen gegen unkontrollierte Aggression und Gewalt, die gemeinsam von den Eltern und der Schule getragen werden, sind ein wirksames Mittel gegen solche Auswüchse.

Um die Gewalt von vornherein in Schach zu halten, ist es in der Schule nicht erlaubt, gefährliche Gegenstände wie Messer, Pistolen, gefährliche Schlag-, Hieb-, Stoß- oder Wurfgegenstände und sonstige Kampfinstrumente bei sich zu haben. Auf Grund des neuen Waffengesetzes werden wir nicht zögern, Anzeige zu erstatten.

Wir bitten Sie, Ihr Kind über die Gefahren, die sich aus dem Besitz solcher Gegenstände ergeben können, aufzuklären und zu belehren. Kontrollieren Sie Ihr Kind ruhig, ob es vielleicht solche Dinge besitzt. Auch seitens der Schule werden bei Verdacht vorbeugende Kontrollen erfolgen.

Wirken Sie auf Ihr Kind ein, Konflikte nicht mit der Faust zu regeln. Machen Sie Ihrem Kind klar, dass es sich bei Schwierigkeiten mit Mitschülern, die es von sich aus nicht beseitigen kann, jederzeit vertrauensvoll an die Lehrkräfte wenden darf und informieren Sie uns, falls Ihnen negative Vorgänge an der Schule zu Ohren kommen.

Schüler, die zu Konfliktlotsen ausgebildet sind, und unsere Sozialarbeiterin leisten ebenfalls gern Hilfe.

 

Powered By Website Baker